Neuer Printserver für USB- und Parallel-Drucker

SEH präsentiert neue Box auf der CeBIT 2002 / Produkt kostet 290 Euro

SEH hat ihr Printserver-Portfolio um eine Box zum Anschluss von Druckern mit USB- oder Parallelport erweitert. Die Lösung soll auf der CeBIT 2002 in Halle 23, Stand A43 präsentiert werden. Das Produkt „IC134-USBBOX“ basiert auf der SEH-Printserver-Architektur und bindet bis zu zwei Drucker (einmal parallel, einmal USB) gleichzeitig an 10BaseT beziehungsweise 100BaseTX-Netze an.

Ausgestattet ist die Box mit einem MByte Flash und zwei MByte DRAM. Das Produkt ist laut dem Hersteller multiprotokollfähig und unterstützt alle gängigen Netzwerkbetriebssysteme. Ein Apple-Tool soll für eine komfortable Administration in Apple Macintosh-Umgebungen sorgen.

Das Gerät ist ab März 2002 im Fachhandel zu einem Preis von 290 Euro (567,19 Mark) erhältlich. Mit der Entwicklung des neuen Box-Printservers will der Bielefelder Printserverspezialist der zunehmenden Verbreitung von USB-Druckern Rechnung tragen.

Kontakt:
SEH, Tel.: 0521/942260 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neuer Printserver für USB- und Parallel-Drucker

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *