Ebay: Gewinn stieg 2001 um 130 Prozent

Firma rechnet mit weiter steigenden Einnahmen / Aktie gewann in den letzten Monaten um 42 Prozent an Wert

Ebay (Börse Frankfurt: EBY) hat im vierten Quartal 2001 einen konsolidierten Nettoumsatz in Höhe von 219,4 Millionen Dollar erzielt. Damit sind die Einnahmen im Vergleich zum Vorjahresquartal um rund 64 Prozent gestiegen. Der Nettogewinn belief sich auf 25,9 Millionen Dollar.

Für das Gesamtjahr 2001 lag der konsolidierte Nettoumsatz laut den jetzt vorgelegten Zahlen bei 748,8 Millionen Dollar, was einem Jahreswachstum von 74 Prozent entspricht. Der konsolidierte Nettogewinn des Geschäftsjahres 2001 beträgt 90,4 Millionen Dollar. Auf Pro-Forma-Basis – unter Ausschluss bestimmter Aufwendungen – erwirtschaftete das Unternehmen einen Nettogewinn in Höhe von 137,5 Millionen Dollar, was 49 US-Cent je Aktie entspricht. Damit kletterte der Gewinn um über 130 Prozent.

„Unsere Resultate des vierten Quartals krönen ein außergewöhnlich erfolgreiches Jahr“, erklärte Ebay-Chefin Meg Whitman bei der Veröffentlichung der Zahlen. Vor dem Hintergrund der Dynamik des Geschäfts rechnet ihre Firma für das erste Halbjahr 2002 mit Einkünften in ungefährer Höhe von 490 bis 510 Millionen Dollar, der Pro-Forma-Gewinn soll sich bei 32 bis 33 US-Cent einpendeln.

Auch die Aktionäre des Auktionshauses können sich freuen: Binnen Jahresfrist kletterte der Wert des Anteilsscheins von 45 auf 64 Dollar

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Ebay: Gewinn stieg 2001 um 130 Prozent

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. Januar 2002 um 3:15 von TeleMicha

    Gebührenschraube
    Ebay dreht als Marktführer munter an der Gebührenschraube (wozu natürlich auch die Einführung des €uro genutzt wurde) und macht so munter Geld. Ich suche gerade nach einer Alternative (es gibt ja noch andere, gute, Anbieter.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *