Electronic Arts setzt auf den Athlon

Chiphersteller freut sich über seinen Einsatz in Firmenrechnern und bei der Entwicklung neuer Spiele

AMD (Börse Frankfurt: AMD) gab heute bekannt, dass Electronic Arts seinen Studios weltweit empfiehlt, Desktop-PCs und Workstations mit AMD Athlon XP und Athlon MP Prozessoren einzusetzen. Electronic Arts ist Spezialist für PC- und Konsolespiele sowie Anbieter einer bekannten Spiele-Site.

Das Unternehmen möchte die Systeme laut AMD dazu nutzen, um neuartige PC- und Konsolespiele für die Marken EA Sports und EA Games zu entwickeln und zu produzieren. Dazu zählten auch Franchisemarken wie John Madden Football, Harry Potter und The Sims. Zudem sei geplant, in den Bereichen Vertrieb, Finanzen, Marketing und Verwaltung Systeme auf Basis von AMD einzusetzen.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren von AMD (Börse Frankfurt: AMD) und Intel sowie deren Leistung liefert ein ZDNet-Benchmark-Test.

Kontakt:
AMD, Tel.: 089/ 450530 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Electronic Arts setzt auf den Athlon

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *