Sony hat Desktop-Rechner mit TV in der Pipeline

Vaio W soll mit einem LCD, TV-Tuner und verstaubaren Keyboard kommen / Gerät für das Frühjahr geplant

Sony (Börse Frankfurt: SON1) wird seinem neuestem All-in-One Desktop „Vaio W“ ein LCD spendieren. Das Besondere: Der Desktop lässt sich auch als Fernseher nutzen. Das Gerät soll noch im Frühjahr in Japan auf den Markt kommen. Preis und Verfügbarkeit für Deutschland nannte der Konzern noch nicht.

Das Flat-Panel sowie die Tastatur sind beim Vaio W integriert. Dabei soll das Keyboard mit dem unteren Ende des Monitors verbunden sein. Damit der Rechner nicht mehr so viel Stellfläche mit dem Eingabegerät verbraucht, soll sich die Tastatur mit dem Display zusammenklappen lassen. Im komprimierten Zustand kann der Anwender laut Sony das LCD als Uhr oder kleine Stereoanlage nutzen.

Das neue Modell wird über ein DVD-Laufwerk verfügen und soll TV-Funktionen bieten. Nähere Details nannte der Konzern allerdings nicht. Marktbeobachter gehen davon aus, dass der Vaio W über einen integrierten TV-Tuner sowie Aufnahmemöglichkeiten fürs Fernsehen verfügen wird.

Vaio W
Sonys neuester Desktop Vaio W soll auch als Fernseher dienen (Foto: Sony)

Kontakt:
Sony, Tel.: 01805/252586 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Sony hat Desktop-Rechner mit TV in der Pipeline

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. Januar 2002 um 7:52 von anonym

    Geheimniskrämerei
    Warum keine Preisangabe, wenigstens als Richtwert?

    Dieses Verhalten ist typisch für Sony.

    Aber die Konkurrenz ist hoffentlich mal wieder schneller und sicher auch besser.

    Wer heute noch Sony kauft, ist selber schuld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *