Lotus Notes unterstützt bald Mac OS X

Noch keine Angaben über Preis und Liefertermin / Beta im ersten Quartal zum Download

Die neueste Version von Lotus Notes unterstützt das Betriebssystem Mac OS X von Apple (Börse Frankfurt: APC) unterstützen. Damit können auch Mac-Anwender die Collaboration-Funktionen mit dem Apple-Betriebssystem der nächsten Generation nutzen.

Der Notes Rnext Client soll die Collaboration-Leistungen durch die Implementierung neuer Features, einschließlich Verbesserungen der Benutzeroberfläche, des Messaging, Kalender und Terminplaner erweitern.

Die Mac OS X-Unterstützung in Lotus Notes soll in der kommenden Beta-Version von Rnext verfügbar sein, die im ersten Quartal 2002 unter Notes.net heruntergeladen werden kann.

Der endgültige Produktname, Preis und Liefertermin sollen in Kürze bekannt gegeben werden. Das Produkt soll sowohl im Direktvertrieb als auch über Reseller verkauft werden.

Kontakt:
IBM, Tel.: 01803/313233 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Lotus Notes unterstützt bald Mac OS X

Kommentar hinzufügen
  • Am 11. Januar 2002 um 17:25 von Wusel

    Multi User Install mit Notes – so ein Dreck..
    Wer schon mal versucht hat mit Lotus Notes im LAN eine vernünftige Multi User Installation vornehmen wollte kennt das…. Lotus ist einfach Sch…lecht !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *