Compaq meldet überraschend Profit

Konzern rechnet mit acht Milliarden Dollar Umsatz / Analyst rechnet mit besseren Aussichten für 2002

Der US-Computerhersteller Compaq (Börse Frankfurt: CPQ) hat gestern für unerwartet gute Nachrichten gesorgt. So vermeldete der Konzern, er rechne mit einem positiven Betriebsergebnis für sein viertes Geschäftsquartal.

Demnach kalkuliert das Unternehmen mit einem Umsatz von über acht Milliarden Dollar. Ursprünglich war der PC-Hersteller von einem Verlust von drei Cent pro Aktie und einem Umsatz zwischen 7,6 und 7,8 Milliarden Dollar ausgegangen. Das Unternehmen äußerte sich in seiner Mitteilung jedoch nicht darüber, ob die Berechnungen die außergewöhnlichen Belastungen ein- oder ausschließen.

Obwohl Compaqs überraschende Meldung noch rund 29 Prozent unter dem Vorjahresergebnis liegt, verlieh die Nachricht der Aktie einen Auftrieb von 26 Cents auf 11,65 Dollar.

„Wir sind der Meinung, dass Compaq nicht nur ein gutes viertes Quartal hat, sondern in 2001 Kostenreduzierungen vorgenommen hat, die sich in 2002 auszahlen werden“, meinte der Lehman Brothers-Analyst Dan Niles.

Kontakt:
Compaq, Tel.: 089/99330 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Compaq meldet überraschend Profit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *