Preis von Visor Edge purzelt wieder

PDA-Hersteller Handspring verkauft Handheld-Modell jetzt für 295 Euro

Auch 2002 geht der Preiskampf zwischen den PDA-Herstellern weiter. So senkte jetzt der Handheld-Produzenten Handspring (Börse Frankfurt: HS9) erneut den Preis vom Visor Edge um weitere 63,91 Euro (125 Mark) auf 295 Euro.

Erst im vergangenen November hatte der Konkurrent von Palm (Börse Frankfurt: PLV) den Listenpreis des Modells um 76,69 Euro (150 Mark) gesenkt. So kostet der Westentaschen-PC ab sofort nur noch 295 Euro (576,97 Mark). Zuvor musste der Kunde für das Gerät noch rund 357 Euro (699 Mark) hinblättern.

Zum Wegfall des Rabattgesetzes hatte der Hersteller ursprünglich eine Promotion-Aktion für den Visor Edge angekündigt (ZDNet berichtete). Demnach sollte jeder Kunde in Deutschland und der Schweiz beim Kauf eines Visor Edge bis zum 24. November 2001 einen Scheck über 76,69 Euro (150 Mark), beziehungsweise 100 Franken erhalten.

Kontakt:
Handspring, Tel.: 0699/5307302 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Preis von Visor Edge purzelt wieder

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *