Kommt heute: Flacher iMac

Nach Monaten in der Gerüchteküche serviert Steve Jobs heute Abend einen Aufguss

Apples (Börse Frankfurt: APC) Geschäftsführer Steve Jobs wird heute zur Eröffnung der Macworld Expo in San Francisco einen iMac mit Flachbildschirm vorstellen. Dies berichtete das „Time“-Magazin mit Berufung auf Unternehmensangaben und bestätigte damit seit Monaten umlaufende Gerüchte (ZDNet berichtete mehrfach).

Der von einem langen Arm gehaltene Flatscreen soll 15 Zoll messen. Erste Augenzeugen sprechen von einem „Nachtischlampendesign“. Laut Time wird der Rechner je nach Ausstattung zwischen 1299 und 1800 Dollar kosten.

Neben dem TFT-iMac wird Jobs voraussichtlich eine neue Foto-Bearbeitungssoftware „iPhoto“ vorstellen, so Time. Das Produkt soll an die bekannten iMovie 2- sowie iTunes 2-Pakete anschließen.

Kontakt:
Apple, Tel.: 089/996400 (günstigsten Tarif anzeigen)

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Kommt heute: Flacher iMac

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *