Nur ein Nemax-Neuling im Plus

2001 notierten nur elf Firmen erstmals am Neuen Markt / Minusrekord erreicht

Gerade einmal ein Nemax-Neuling des Jahres 2001 notiert zum Ende des Flautenjahres im Plus. In der zweiten Jahreshälfte kam gar kein Papier neu aufs Wachstumsparkett, in der ersten Jahreshälfte waren es laut der „Süddeutschen Zeitung“ gerade einmal elf. Das ist die traurige Bilanz der Neuemissionen 2001.

Im Plus steht Ende Dezember lediglich das Papier von Init, ein Verkehrssteuerungsspezialist. Teilweise dick im Minus notieren die anderen zehn Papiere: So kostet die Aktie von Pulsion jetzt 53 Prozent weniger als beim Börsengang im Juni.

Insgesamt gingen mit 33 Unternehmen so wenig wie seit fünf Jahren nicht an die Börse, das ist nur ein Siebtel des Vorjahresergebnisses. Im Jahr 1999 waren es noch 194 gewesen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nur ein Nemax-Neuling im Plus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *