Yahoo: Weg zur Übernahme von Hotjobs frei

TMP gibt keine weiteren Gebote mehr ab / Mutter von Monster.com ist aus dem Rennen

Yahoo (Börse Frankfurt: YHO) ist der Übernahme des Online-Jobportals Hotjobs einen Schritt näher gekommen: Der Rivale TMP Wordlwide, das Mutterunternehmen von Monster.com, hat angekündigt, keine weiteren Angebote für Hotjobs zu machen.

TMP hatte seit Montag 72 Stunden Zeit, auf das Yahoo-Angebot zu reagieren. Dieses belief sich auf 436 Millionen Dollar in Aktien und Cash. TMP hatte 9,22 Dollar pro Hotjobs-Aktie geboten, Yahoo jedoch 10,50 Dollar (ZDNet berichtete).

Zuletzt hatte das Portal im Juni Launch Media aufgekauft

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo: Weg zur Übernahme von Hotjobs frei

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *