Vobis: Notebook für 999 Euro

Highscreen-C800 hat aber nur sechs GByte Festplattenspeicher / Windows XP vorinstalliert

Vobis bietet zur Einführung der neuen Währung ein Notebook für unter 1000 Euro an. Allerdings ist das Produkt nicht für Poweruser geeignet: Das Highscreen 13-C800 ist seit heute zum Preis 999 Euro in allen Vobis-Filialen erhältlich und wird von einem Intel-Celeron mit 800 MHz angetrieben.

Beim Display handelt es sich um ein 13,3 Zoll TFT-XGA. Die weiteren Features: 128 MByte Arbeitsspeicher, sechs GByte Festplatte, Floppy-Laufwerk, 24-fach CD-ROM Laufwerk und ein 56K-Modem. Auf dem Rechner ist das Betriebssystem Windows XP vorinstalliert, ein Netzwerk-Anschluss 10/100 MBit und Li-Ionen-Akku gehören weiter zur Serienausstattung.

Vobis gewährt die gesetzlich vorgeschriebenen 24 Monate Garantie Pick-Up-Service. Das Gerät ist auch im Online-Shop des Händlers erhältlich. Dieser verzichtet bei der Produktbeschreibung allerdings auf Herstellerangaben der Komponenten und die genaue Bezeichnung des Arbeitsspeichers.

Kontakt.
Vobis Microcomputer, Tel.: 01805/909100 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vobis: Notebook für 999 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *