Tele2 will Mobilfunkanbieter werden

Vertrag mit Viag Interkom unterzeichnet / Erste Verträge sollen im zweiten Quartal 2002 angeboten werden

Tele2 und Viag Interkom haben in München ein Kooperationsvertrag zum Betreiben eines virtuellen Mobilfunknetzes unterzeichnet. Der neue Partner des Münchner Unternehmens will bis zum zweiten Quartal 2002 alle Dienste bereit stellen, um einen bundesweiten Mobilfunkservice anzubieten.

Tele2 will sowohl Vertrags- als auch Prepaid-Tarife anbieten. Nähere Angaben zu den Tarifen machte das Unternehmen jedoch nicht. Das Unternehmen tritt bereits in Dänemark und den Niederlanden als Mobilfunkanbieter auf.

„Unser langfristiges Ziel ist, ein europaweit flächendeckendes Netz für unsere zur Zeit 14 Millionen Kunden zu knüpfen“, kommentierte der Deutschland-Chef von Tele2, Roman Schwarz, den Deal mit Viag Interkom.

Das schwedische Unternehmen hat vor einem Jahr im Heimatland eine UMTS-Lizenz erhalten. Aktuelles und Grundlegendes zum Universal Mobile Telecommunication System bietet ein News-Report zum Thema UMTS.

Kontakt:
Tele 2, Tel.: 0800/2401013

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tele2 will Mobilfunkanbieter werden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *