GMX streicht Free-SMS

Ab 1. Januar keine kostenlosen Nachrichten für User von Freemail-Classic / Kunden müssen Zahlen oder Werbung erdulden

Der kostenlose SMS-Versand wird bei GMX zu Beginn des nächsten Jahres eingestellt. Das Unternehmen teilte mit, dass für Nutzer des Tarifs „Freemail Classic“ dieser Service ab dem 1. Januar nicht mehr zur Verfügung steht.

User von Freemail Plus und Comfortmail könnten unverändert zehn Frei-SMS pro Monat über den GMX SMS-Manager versenden. Der Nachteil bei diesen Tarifen: Bei Freemail-Plus müssen die User zustimmen, dass Sie von GMX-Partnern Werbepost erhalten, der Tarif Comfort-Mail schlägt mit 49 Cents pro Monat zu Buche. Erst im Frühjahr hatte GMX die Zahl der kostenlosen SMS pro Monat auf zehn beschränkt.

In den kostenpflichtigen Varianten hat das Münchner Unternehmen den Service zum Teil ausgeweitet. So steht den Usern von Pro Mail, das monatlich 2,99 Euro kostet, nun mehr Speicherplatz zur Verfügung.

ZDNet bietet in einem News-Report die neusten Nachrichten zum Thema sowie Hinweise auf Gratisanbieter rund um den Globus.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu GMX streicht Free-SMS

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *