Jeden Monat eine Million neue Online-Banker

Zahl der User europaweit auf 42 Millionen gestiegen / Banken sollen Angebote verbessern

Während sich die Flaute in den Aktienmärkten negativ auf das Onlinebrokerage-Geschäft niederschlägt, steigt die Attraktivität des Online-Bankings in Europa kontinuierlich. Ein Drittel aller Internet-Nutzer, derzeit also rund 42 Millionen Verbraucher, tätigen ihre Bankgeschäfte bereits via Internet. Jeden Monat wächst die Schar der Online-Banker um mehr als eine Million neuer Nutzer.

Die Marktforscher von Forrester gehen davon aus, dass die zunehmende Online-Erfahrung der Verbraucher die Bedenken hinsichtlich mangelnder Sicherheit im Netz zerstreuen und Online-Banking sich immer stärker durchsetzen wird. Nach einer neuen Studie von Forrester („Profiting from Europe’s Internet Banking“) werden bis zum Jahr 2005 rund 110 Millionen Europäer zu Online-Bankern.

In Deutschland wird sich die Zahl der Online-Banker von derzeit 16 auf gut 32 Millionen verdoppeln. Auf Rang zwei ist Großbritannien mit 17 Millionen Nutzern in 2005, gefolgt von Italien mit knapp 14 Millionen Internet-Bankern.

„Wir rechnen damit, dass die Banken ihre Internet-Angebote für den Endverbraucher in den kommenden Jahren wesentlich verbessern werden, um diese attraktive Zielgruppe an sich zu binden“, kommentiert die Analystin Therese Torris die Ergebnisse der Studie.

Kontakt:
Forrester, Tel.: 069/430891-52 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Jeden Monat eine Million neue Online-Banker

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *