Excite stellt britische Site ein

Ehemaliges Vorzeigeunternehmen streicht nach und nach die Segel / Video zur Firmengeschichte bei ZDNet Video-News

Das Web-Portal Excite wird noch diese Woche seine britische Site einstellen. Die noch verbliebenen 48 Mitarbeiter auf der Insel müssen sich nach einem neuen Job umsehen. Die Site wird gemeinschaftlich vom zahlungsunfähigen amerikanischen Anbieter Excite@Home sowie British Telecommunications (BT) betrieben.

„Das Einstellen unserer Aktivitäten ist genauso bedauerlich wie unvermeidbar“, erklärte die Excite UK-Chefin Rebecca Miskin. Anfang des Monats hatte der ehemalige Mutterkonzern Excite@Home sein Ende für Februar 2002 angekündigt. Zuvor hatte das Telekommunikationsunternehmen AT&T sein Kaufangebot für den ehemals prestigeträchtigen Internet-Anbieter zurückgezogen.

Anfang November hatte sich Excite@Home für zehn Millionen Dollar bereits von seiner verlustträchtigen Tochter Excite getrennt. Vor zwei Jahren bezahlte At Home für das Portal noch stolze 7,8 Milliarden Dollar. Im Sommer hatte die deutsche Site ihren Dienst eingestellt (ZDNet berichtete laufend).

ZDNet bietet ein Video zur Firmengeschichte von Excite in den ZDNet Video-News.

Kontakt:
Excite, Tel.: 040/8222630 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Excite stellt britische Site ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *