T-Online Schweiz startet kostenpflichtige Dienste

Anwender soll für bestimmte Infos, die ihm per Kurznachricht auf übermittelt werden, bezahlen

Die Schweiz war mal wieder schneller. Vor T-Online (Börse Frankfurt: TOI) Deutschland hat jetzt T-Online Schweiz auf seinem Portal einen neuen kostenpflichtigen mobilen Service mit Info SMS gestartet. Demnach soll der Onliner für bestimmte Infos, die ihm per Kurznachricht auf sein Mobiltelefon übermittelt werden, bezahlen.

Kostenpflichtig werden auch die Dienste Web-SMS sowie das Herunterladen von Logos und Klingeltönen.

Laut T-Online Schweiz, müssen sich die Anwender über eine 0900-Nummer oder Kreditkarte Credits einkaufen. Mit diesen kann der Kunde dann bestimmte Dienste benutzen wie eine SMS über das Internet verschicken (zwei Credits) oder sich Nachrichten auf sein Handy schicken lassen (drei Credits). Später werden sich laut dem Anbieter auch Klingeltöne und Logos im Angebot finden lassen.

Für das Produktangebot wie die SMS-Versendung, Kundenservice und Billing sorgt sich der Service-Anbieter UB-Mobile. „Wir wollen mit diesen Diensten neue Umsatzquellen erschliessen“, konstatierte der Manager für mobile Mehrwertdienste bei T-Online Schweiz, Christian Bütler.

Kontakt:
T-Online Schweiz, 0900/564040

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Online Schweiz startet kostenpflichtige Dienste

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *