Quatrographic bringt drei neue TFTs

18-Zoller kostet 3276 Mark, 15-Zoller 1154 Mark / Geräte mit drei Jahren Garantie ab sofort im Handel

Quatrographic hat drei neue Flachbildschirme in den Formaten 15-, 17- und 18,1-Zoll auf den Markt gebracht. Der Braunschweiger Grafikspezialist verlangt für die TFTs 590, 970 und 1675 Euro. Umgerechnet kosten die Flachmänner also 1154, 1897 und 3276 Mark.

Alle drei Bildschirme verfügen über ein Active-Matrix-LCD-Panel mit einem Kontrastverhältnis von bis zu 350:1, einer Helligkeit von bis zu 250 cd pro Quadratmeter und einem horizontalen und vertikalen Blickwinkel von bis zu 160 Grad.

Die Standardauflösung beträgt beim 15-Zoll-Flachbildschirm Faqtor 703ad 1024 mal 768 Bildpunkte. Das 17-Zoll-TFT Faqtor 902ad sowie das 18,1-Zoll-Pendant Faqtor 20.22 arbeiten jeweils mit einer Auflösung von maximal 1280 x 1024 Pixeln.

Die Herstellergarantie beträgt drei Jahre inklusive 24-Stunden-Austausch-Service vor Ort.

Kontakt:
Quatrographic Support, Tel.: 0531/28138-40 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Quatrographic bringt drei neue TFTs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *