Nokia meldet positive Zukunftsaussichten

Ursprüngliche Prognosen für das vierte Quartal könnten übertroffen werden / Einbruch im Bereich Networks / Gewinne bei Handy-Sparte erwartet

Nokia (Börse Frankfurt: NOA3) hat heute eine optimistische Prognose für die Umsatz- und Gewinnentwicklung für das vierte Quartal abgegeben. Demnach rechnet der Finne, basierend auf der Entwicklung vom Oktober und November, gegenüber dem dritten Quartal mit einer Umsatzsteigerung um 20 Prozent.

Laut dem Konzern werde der Gewinn in diesem Jahr zwar unter 0,25 Euro pro Aktie liegen. Dennoch soll sich das Plus etwas über den erwarteten 18 bis 20 Cents je Anteilsschein bewegen.

Den Angaben zufolge haben die Verkäufe im Bereich Nokia Networks im Vergleich zu den Vorquartalen zugelegt. Im Jahresvergleich musste dieser Geschäftsbereich jedoch Federn lassen und liegt 20 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Besser sieht es laut dem Finnen in der Handy-Sparte aus. So sollen die Verkaufszahlen im vierten Quartal um 25 Prozent im Vergleich zum dritten Dreimontaszeitraum angezogen haben.

Mit dem vierten Quartal rechnet der Konzern insgesamt 105 bis 110 Millionen Einheiten abgesetzt zu haben. Den größten stetigen Wachstum erwartet Nokia in Nordamerika und Europa.

Kontakt:
Nokia, Tel.: 01805/234242 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia meldet positive Zukunftsaussichten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *