Via präsentiert Eden Platform

Kombination aus Prozessor und Chipsatz für lüfterloses PCs und Kleingeräte

Via Technologies hat die Eden Embedded System Platform vorgestellt, eine Kombination aus stromsparenden Prozessor und Chipsatz. Sie soll in Kommunikationsprodukten und Home Entertainment-Geräten wie zum Beispiel Set-top-Boxen, Spielekonsolen, Personal Video Recorder und Home-Servern, aber auch in Thin Clients, POS-Terminals oder Router zum Einsatz kommen.

Die Plattform unterstützt Prozessorkerne der sechsten Generation in Verbindung mit Apollo PLE133 oder Prosavage PN133T-North Bridge. Darin ist die Beschleunigung für AGP2X/4X Grafik- und 3D/2D-Videoausgabe integriert. Die VT8231 South Bridge unterstützt Netzwerkfunktionalität, Super I/O, Audiofunktionen und weitere Anschlussmöglichkeiten. Der Energieverbrauch liege bei etwas über sechs Watt.

Der Prozessorkern ist mit x86-Eigenschaften wie 192 KByte L1/L2-Cache sowie MMX und 3DNow ausgestattet. Die Plattform ist kompatibel zu Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) Windows XP, 9x, Embedded und CE sowie zu verschiedenen Versionen von Linux.

Die Eden Platform-Modelle VE1400, VE1500, VE2400 und VE2500 befinden sich laut Via bereits in der Auslieferung. Preise sind auf Anfrage erhältlich. Die Modelle VE1600 und VE2600 sollen voraussichtlich im ersten Quartal 2002 verfügbar sein.

Intel und Via liefern sich derzeit einen harten Patentrechtsstreit um den VIA P4X266-Chipsatz. ZDNet hat sämtliche Produkttest und Nachrichten zu dem Thema Intel-VIA-Konflikt in einem Spezial zusammengestellt.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Via präsentiert Eden Platform

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *