Philips: DECT-Telefon im Handy-Format

Zenia 200 Voice ist mit Sprachwahl und Vibrationsalarm ausgestattet / Gerät kostet 179,99 Euro

Der niederländische Elektronikhersteller Philips erweitert das Zenia-Programm mit dem Zenia 200 Voice. Das schnurlose DECT-Telefon ist so groß wie ein herkömmliches Handy. Das ab Anfang Dezember erhältliche Gerät verfügt über Sprachwahl, Vibrationsalarm und einen integrierten Anrufbeantworter. Für 179,99 Euro (352,03 Mark) ist außerdem im Lieferumfang noch ein Headset dabei.

Der 110 Gramm schwere Neuling unterscheidet sich von seinem Vorgänger, dem Zenia Voice 6626, bereits optisch durch sein Design im metallic Look. Darüber hinaus wurde die Ausstattung mit digitalem Anrufbeantworter noch erweitert. Dieser besitzt eine maximale Aufzeichnungsdauer von 30 Minuten. Für die Warteschleife kann der Benutzer seine eigene Musik aufnehmen.

Mit dem mitgelieferten Headset sollen aktive Benutzer mit freien Händen und auch in Bewegung weiter telefonieren können. Basis und Hörer mit Ladestation lassen sich laut Philips unabhängig voneinander an verschiedenen Orten installieren. So benötige man direkt am Aufstellungsort der Ladestation keine Telefon-Anschlussdose mehr. Der Benutzer kann dem Hersteller zufolge sowohl mit dem Mobilteil als auch mit der Basisstation telefonieren.

Über die Voice Dialling-Funktion lassen sich bis zu zehn gespeicherte Rufnummern auf Sprachkommando wählen. So muss der Benutzer nur den Namen des gewünschten Gesprächspartners aussprechen. Der NiMH-Akku erreiche eine Bereitschaftszeit von bis zu zehn Tagen und eine Gesprächszeit von bis zu 16 Stunden.

Das integrierte Telefonbuch im Hörer und die Basisstation speichern zusammen angeblich bis zu 200 Namen und Nummern ab. Die letzten zehn gewählten Telefonnummern bleiben laut Philips gespeichert und sind über den Wahlwiederholungsmodus zugänglich. Eine 30 Namen umfassende Liste zeige zudem auf einen Blick, welche Anrufe zuletzt getätigt wurden. Das beleuchtete Display verfügt laut Hersteller über vier Zeilen a´ 14 Zeichen plus Symbole.

Zenia 200 Voice

Das Zenia 200 Voice DECT-Telefon ähnelt nicht nur im Design sehr einem Handy (Foto: Philips)

Ausgestattet mit dem Crystal Sound System (CS²) bietet das Zenia 200 Voice laut dem Hersteller eine hohe Klangqualität. Aufgrund der digitalen Kommunikation zwischen dem Hörer und der Basisstation sollen Interferenzen und störende Geräusche weitgehend eliminiert werden. CS² stellt außerdem sicher, dass es beim Gebrauch von zwei oder mehr Hörern keine Frequenzprobleme zwischen den Hörern gibt.

Kontakt:
Philips, Tel.: 01805/356767 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Philips: DECT-Telefon im Handy-Format

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *