Zwei Jahre kostenlose .de-Adresse

Internet-Provider 1&1 offeriert Gratis-URLs im Paket mit Werbebannern / Einrichtungsgebühr beträgt 9,60 Euro

Der Internet-Provider 1&1 Puretec hat mit „Webadresse 3.0“ ein neues Angebot angekündigt. So soll der Anwender ab sofort .de-Domains ohne monatliche Grundgebühr bekommen. Zwei Jahre kann der Anwender die Domain kostenlos benutzen, dafür muss er allerdings die von 1&1 eingestreuten Werbebanner in Kauf nehmen. Außerdem wird eine einmalig Einrichtungsgebühr von 9,60 Euro fällig. Nach den zwei Jahren verlangt der Internet-Anbieter eine Grundgebühr von 0,29 Euro pro Monat (0,57 Mark).

Der Strato-Konkurrent sieht sein Produkt „Webadresse 3.0“ nach eigenen Angaben in erster Linie für persönliche E-Mail-Adressen. In dem inkludierten Software-Paket sind dennoch die Programme Picture Publisher 9, Hello Engines 2.5, Netobjects Fusion 5.0 sowie die Internet-Tuner-CD. Neben der Domain erhält der Kunde laut 1&1 ein Postfach und zehn E-Mail-Umleitungsadressen.

Ende November hatte der Provider 1&1 die Preise für seine Flatrate erhöht (ZDNet berichtete). „Private Nutzer sollen nicht dafür bezahlen, dass Firmenkunden viel surfen“, ließ die Tochter von United Internet als Grund verlauten. Wie bereits berechnet, hat der Provider zwar die Kosten für den Zugang von 19,90 Euro (etwa 39 Mark) im Monat auf 16,90 Euro (ungefähr 33 Mark) gesenkt, gleichzeitig jedoch eine Begrenzung des Transfervolumens auf fünf GByte eingeführt. Jedes weitere GByte schlägt mit rund zehn Mark zu Buche.

Wer einen Tarif ohne Transferlimit will, muss künftig tief in die Tasche greifen: Die „Flatrate 1&1 Internet.DSL Business“ kostet monatlich 39,90 Euro (knapp 80 Mark). Hinzu kommen noch die Gebühren für einen DSL-Anschluss der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE). Einziger Lichtblick: Bei diesem Tarif dürfen über ein Netzwerk beliebig viele Rechner angeschlossen werden

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Zwei Jahre kostenlose .de-Adresse

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *