Neue Strategie gegen Domaingrabber

Afilias erweiterte Maßnahmen gegen unzulässige ".info"-Registrierungen

Afilias, das Vergabe-Unternehmen der Top Level Domain „.info“, hat seine Richtlinien zur Sunrise Period und zum Challenge Process mit sofortiger Wirkung erweitert. Die Sunrise Period ging der öffentlichen Registrierung voraus und war ausschließlich Inhabern von Markennamen vorbehalten. Den Sunrise Challenge Process, der von der World Intellectual Property Organization (WIPO) betreut wird, richtete Afilias für Domain-Konflikte zwischen Markeninhabern ein.

Konkret sehen die Neuerungen so aus: Zum einen müssen Markeninhaber, die ein Sunrise Challenge-Verfahren gewonnen haben, einen gültigen Markeneintrag nachweisen. Diese Regelung tritt heute in Kraft und ist laut Afilias mit der WIPO abgestimmt. Zum anderen können die nationalen Registrare jetzt Angaben in der WHOIS-Datenbank korrigieren und löschen. Ursprünglich hatte Afilias die in der Sunrise Period getätigten Registrierungen für 180 Tage gesperrt. So sollte der Domain-Handel unterbunden werden.

Um Datensätze gleichzeitig zu korrigieren und zu löschen, setzt Afilias nach eigenen Angaben zwei Datenbanken ein, die parallel zu dem existierenden WHOIS-Verzeichnis geschaltet sind. Eine der neuen Datenbanken soll Registraren Korrekturen ermöglichen. Die andere versetze Domain-Inhaber in die Lage, in der Sunrise Period unrechtmäßig getätigte Registrierungen zurückzuziehen. Die Registrare können diese Korrekturen im Namen ihrer Kunden bis zum 26. Dezember 2001 vornehmen.

Im August 2001 hatte Afilias eine Massenanfechtung im Rahmen des Sunrise Challenge-Prozesses angekündigt. Mit Hilfe der neu eingerichteten zusätzlichen Datenbanken hofft das Unternehmen, die Anzahl der anzufechtenden Domains zu vermindern. Afilias wird eine Liste aller kritischen Namen veröffentlichen, bevor es die Anfechtung bei der WIPO in Auftrag gibt. Alle „.info“-Adressen, die durch die Klage von Afilias, andere Challenge-Verfahren oder durch Löschen frei werden, stehen ab Anfang 2002 wieder zur Verfügung.

Afilias bittet Domain-Inhaber, die ihre Daten korrigieren oder löschen wollen, so bald wie möglich Verbindung zu ihrem Registrar aufzunehmen. Personen, die Registrierungen aus der Sunrise Period anfechten wollen, sollten sich bis zum 26. Dezember 2001 an die WIPO wenden. www.afilias.info/register/find.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Strategie gegen Domaingrabber

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *