Virtual PC 5 in Vorbereitung

US-Version seit gestern im Handel / Windows XP auf Mac OS X / Vorbestellung seit 1. Dezember möglich

Connectix hat gestern seine Version 5 von Virtual PC auf den US-Markt gebracht. Die Vorbestellungen für ein Special Upgrade können seit dem 1. Dezember vorgenommen werden. Bekanntlich ermöglicht die Software die Nutzung von Windows unter dem Macintosh-Betriebssystem sowie Drag-and-Drop zwischen den Systemen.

Die Version 5 unterstützt sowohl Mac OS 9 als auch OS X und ist in Varianten für PC-DOS, Windows 98, 2000 oder XP zu haben. Zunächst kann der Käufer aber nur zwischen PC-DOS und Windows 98 wählen, die anderen Fassungen werden angeblich um Weihnachten herum verfügbar sein.

Das Upgrade schlägt in den USA mit 79 Dollar zu Buche, die Vollversion für PC-DOS kostet 99 Dollar, für Windows 98 199 Dollar. Hierzulande ist die Version 4 für G3/G4-Macs inklusive deutschem Windows-98 SE für 569 Mark zu haben.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Virtual PC 5 in Vorbereitung

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Dezember 2001 um 12:27 von Depp

    Virtual PC 5 kommt am 1. Dezember
    Seit ihr scheisse?

    Heute ist schon der 6.

    also wenn dann "kam"

  • Am 6. Dezember 2001 um 14:11 von Raymund Achner

    re: "seid ihr scheiße"
    sag mal, was bist Du denn für ein Primate? Zu Dir fällt mir eigentlich nur der Spruch ein: "nomen est omen"

    ray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *