Matrix nimmt 3D-Chips in Angriff

Sony, Eastman Kodak and Microsoft investieren in ein viel versprechendes Start-up aus Santa Clara

Ein in Santa Clara, Kalifornien, angesiedeltes Start-up-Unternehmen namens Matrix versucht sich in der Produktion von 3D-Speicherchips. Gerade haben Sony (Börse Frankfurt: SON1), Eastman Kodak und Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) ihre finanzielle Beteiligung mitgeteilt

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Matrix nimmt 3D-Chips in Angriff

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *