Videoseven stellt 17,4 Zoll LC-Display vor

L17.4A verfügt über eine Reaktionszeit von 25 Millisekunden / Für Videoanwendungen geeignet / Der TFT kostet 1799 Mark

V7 Videoseven, eine Marke der Ingram Micro, hat mit dem L17.4A ein neues 17-Zoll LC-Display vorgestellt. Der Monitor verfügt über ein Fujitsu Active Matrix TFT-Panel mit einer Kontrastrate von 400:1 und einer Reaktionszeit von nur 25 Millisekunden. Damit eignet sich der L17.4A laut dem Hersteller besonders für Videoanwendungen. Der TFT ist ab sofort beim Fachhändler für 1799 Mark zu haben.

Den horizontalen und vertikalen Blickwinkel für den L17.4A gibt V7 mit 160 Grad an. Das Display verfügt über einen USB-Anschluss, an den weitere Peripheriegeräte angeschlossen werden können. Zudem besitzt das LCD zwei VGA-Eingänge und lässt sich bei Bedarf auch an die Wand montieren.

PC-Discounter Vobis hatte erst vor kurzem einen ebenso großen TFT-TV zum Preis von 1799 Mark angekündigt (ZDNet berichtete). Das Produkt firmiert unter dem neuen Eigenlabel „Yakumo“ und hat eine sichtbare Bildschirmdiagonale von 38 Zentimetern.

Der Yakumo TV2 verfügt über Kabeltuner und automatischen Sendersuchlauf sowie Video und S-VHS-Eingang. Die Lautsprecherleistung ist mit zwei mal drei Watt eher schmächtig. Zum Lieferumfang gehört auch eine Fernbedienung. Mit entsprechenden Wandhalterungen kann der TV2 flach an die Wand montiert werden.

Das Gerät ist 17 Zentimeter tief und kann auch als Flachbildschirm für den PC eingesetzt werden. Die Auflösung des TVs beträgt 1024 mal 768 Pixel, der Helligkeitswert liegt bei 250 cd/qm und das Kontrastverhältnis bei 300:1. 16,2 Millionen Farben werden widergegeben. Vobis gewährt auf das Gerät eine Garantie von drei Jahren.

L17.4A
Der Monitor verfügt über ein Fujitsu Active Matrix TFT-Panel mit einer Kontrastrate von 400:1 (Foto: V7)

Kontakt:
V7 Videoseven, E-Mail: vertrieb@videoseven.com

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Videoseven stellt 17,4 Zoll LC-Display vor

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. Dezember 2001 um 13:30 von P. Nadler

    Vobis LCD-PC-TV
    Bei einer Bildschirmdiagonal von 38 cm kann es sich bestenfalls um ein 15" TFT Display handeln. Mithin ist das Vobisgerät nicht wie im Artikel angeführt, gleich gross.

  • Am 5. Dezember 2001 um 18:22 von Torsten Winterberg

    Falsches Bild, neues Modell?
    Bereits letzte Woche habe ich mir das Datenblatt des V7 L17.4A aus dem Netz geladen, allerdings hatte die Abbildung auf dem Datenblatt nichts mit der hier gezeigten gemein, es fehlen z.B. die Lautsprecher, die Knöpfe sind anders angeordnet…

    Handelt es sich hier um einen Fehler oder einfach nur um ein neues Modell mit gleichem Namen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *