Scansoft kauft Großteil von Lernout & Hauspie

Firma lässt sich Deal rund 39,5 Millionen Dollar kosten / Gericht muss noch zustimmen

Das Drama um Lernout & Hauspie geht in seinen letzten Akt: Nun hat Scansoft angekündigt, den Unternehmensbereich „Speech and Language Technologies“ des maroden Unternehmens aufzukaufen. Allerdings muss dem Deal noch das amerikanische Konkursgericht im District Delaware zustimmmen. Eine Anhörung wurde für den 4. Dezember angesetzt.

Scansoft wird laut der Vereinbarung rund 39,5 Millionen Dollar zahlen: Zehn Millionen davon in bar, 3,5 Millionen in Form eines Wechsels, außerdem sollen 7.4 Millionen Scansoft-Aktien den Besitzer wechseln

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Scansoft kauft Großteil von Lernout & Hauspie

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *