Suse mit neuem Boss

Am 1. Dezember übernimmt Gerhard Burtscher das Ruder / Nussbickel wieder Finanzchef

Die Suse Linux AG hat einen neuen Chef: Am 1. Dezember übernimmt Gerhard Burtscher den Vorstandsvorsitz (Chief Executive Officer, CEO) sowie die Führung von fünf neu aufgestellten Business Units. Johannes Nussbickel, der während der Neuausrichtung der Unternehmensgruppe zusätzlich die Aufgaben des CEO übernommen hatte, leitet als Chief Financial Officer (CFO) wieder die Bereiche Finanzen und Administration. Im Juli hatte das Unternehmen erklärt, dass Firmengründer Roland Dyroff ab sofort in den Aufsichtrat wechselt.

Gerhard Burtscher, 52, ist seit mehr als 20 Jahren in der IT- und Telekommunikationsbranche tätig. Er begann seine Laufbahn im Marketingbereich von Nixdorf Computer und bekleidete in der Folge leitende Positionen bei Texas Instruments (Börse Frankfurt: TII), Digital Equipment, MIPS Technologies, Silicon Graphics (Börse Frankfurt: SIG) und Siemens-Nixdorf. Schwerpunkte seiner Tätigkeit waren laut Suse Marketing, Vertrieb und Controlling.

ZDNet bietet einen Linux-Channel für Profis und Neueinsteiger. Darin versammelt sind alle aktuellen Tests, News und ausführliche Artikel rund um die Open-Source-Bewegung.

Kontakt:
Suse, Tel.: 0911/7405331 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Suse mit neuem Boss

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *