Teledump bietet Ortsgespräche per Call-by-Call

Einheitlicher Tarif von 5,5 Pfennig rund um die Uhr / Zweiter Anlauf nach Telekom-Abmahnung

Teledump bietet ab sofort wieder Ortsgespräche per Call-by-Call an: Wer über die Vorwahl 0190-031, gefolgt von der Ortsnetz- und Teilnehmernummer, telefoniert, zahlt rund um die Uhr 5,5 Pfennig.

Vor einem Jahr war dem Unternehmen auf Veranlassung der Deutschen Telekom der Billigtarif verboten worden. Die Firma wich daraufhin auf eine 01903er-Nummer aus, bei der der Anbieter selbst die Höhe des Tarifs bestimmt.

Teledump beruft sich dabei auf einen Beschluss des Kölner Landgericht vom gestrigen Dienstag, wonach das Gericht das Weitervermitteln von Telefongesprächen über eine kommerzielle Einwahl ohne Einschränkung für rechtens erklärte.

Derzeit sind bei dem Anbieter Ortsgespräche genauso teuer wie Telefonate im Ferntarif. Abgerechnet wird im Minutentakt. Vor dem Gespräch informiert eine kostenlose Ansage über die anfallenden Gebühren.

Den günstigsten Telefonanbieter für Fern-, Auslands- und Mobilfunkanrufe sucht der ZDNet-Tarifrechner für Sie auf Knopfdruck.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Teledump bietet Ortsgespräche per Call-by-Call

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *