T-Online als Reise-Plattform

Transparanz und Buchungskomfort sollen den Surfer zum Bestellen von Kurztrips, Pauschal- und Spezialreisen locken

Das Reise-Portal T-Online Travel hat Pläne verkündet, nachdem man eine führende Position auf dem Online-Reisemarkt einnehmen will. Die Reise-Plattform ist von T-Online (Börse Frankfurt: TOI), Preussag und Thomas Cook erst vor kurzem gegründet worden. Mehrheitseigner ist T-Online mit 75,1 Prozent.

Transparenz und Buchungskomfort sollen den Surfer zum Bestellen von Kurztrips, Pauschal- und Spezialreisen sowie Mietwagen, Flug und Hotelangeboten locken. Die Anwender werden erstmals einzelne Offerten von diversen Anbietern kombinieren können, so der Betreiber. Nur verfügbare Reisen sollen angezeigt werden, damit die User nach einem Preis-Leistungsvergleich sofort buchen können.

Die Anwender seien außerdem in der Lage, ihre persönlichen Profile auf der Site zu hinterlegen und sich somit aktuelle Reiseinformationen zukommen zu lassen. Hat der Kunde dennoch Fragen, so steht ein Service-Center für telefonische Auskünfte zur Verfügung. Hier sollen auch die Buchungsanfragen verarbeitet werden.

Erst vor kurzem kündigte T-Online die Partnerschaft mit dem Lastminute-Anbieter L-Tur an (ZDNet berichtete). So soll das Baden-Badener Unternehmen zukünftig seine Angebote auch bei T-Online Travel offerieren.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Online als Reise-Plattform

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *