Gericom steigert Umsatz und Gewinn

Medion-Konkurrent profitiert weiter von Kooperation mit Supermarktketten

Der Computerbauer Gericom (Börse Frankfurt: GRO) hat in den ersten neun Monaten des Jahres den Konzernumsatz um 73 Prozent auf 379,95 Millionen Euro gesteigert. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte um 78 Prozent auf 18,66 Millionen Euro.

Der Medion-Konkurrent begründete die starken Zahlen mit der „anhaltend starken Nachfrage nach GERICOM-Notebooks und weiteren Erfolgen im internationalen Geschäft“. Die Erfolge seien hauptsächlich auf die fortschreitende europäische Expansion und das zunehmend erfolgreiche Aktionsgeschäft mit internationalen Handelsketten zurückzuführen. Außerhalb Deutschlands seien in den ersten neun Monaten bereits 38 Prozent des Umsatzes erzielt worden

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gericom steigert Umsatz und Gewinn

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *