Hoax-Info.de von Spammern missbraucht

Statt Warnung vor Märchen-Mails wurde Werbung für Porno-Sites versandt

Die Betreiber der Site Hoax-Info.de warnen vor Werbe-Mails, die von Adressen ihrer Domain versandt werden. Als Absender fungiert bisher meldung@hoax-info.de, im Inhalt wird für eine Porno-Seite geworben.

Wer dem Link der Mail folgt, wird direkt zum Download eines 0190-Dialers geführt. Dieser stellt teure Verbindungen ins Internet her, die mit 3,63 Mark oder mehr pro Minute zu Buche schlagen. Die Betreiber von Hoax-Info.de empfehlen, dem Link nicht zu folgen, eine Datei namens „German-webcams.exe“ nicht herunterzualden und erst recht nicht auszuführen.

Die Spammer haben schlichtweg die Absenderadresse gefälscht, um mehr Aufmerksamkeit zu erregen. Der Hoax-Info beteuert, dass die eigene Domain nie zum Versand von Mails benutzt wurde

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hoax-Info.de von Spammern missbraucht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *