TFT-Absatz für PDAs steigt

Display Search-Studie prognostiziert Anstieg der Farb-TFTs bei Handhelds auf 37 Prozent in diesem Jahr / Grund seien Multimedia- Anwendungen

In 17 Prozent der verkauften PDAs im vergangenen Jahr waren Farb TFT-LCDs eingebaut. In diesem Jahr wird der Absatz der farbigen TFT-Displays laut dem US-Marktforscher Display Search auf 37 Prozent hochschnellen. Da Internet und Multimedia-Funktionen an Bedeutung zunehmen, würden TFTs in der Handheld-Indurstrie auch in Zukunft weiter wachsen.

Besonders groß sei der LCD-Anstieg bei Westentaschen-PCs mit Microsoft Betriebssystem, da diese Geräte die PC-ähnlichen Funktionen hervorheben, so der Marktforscher. Benutze man Software wie Excel und Terminplaner, so spiele die Farbfähigkeit der Displays beim Hervorheben eine wichtigere Rolle. Multimedia-Inhalte wie Bilder, Videos und Spiele würden außerdem Farbe benötigen.

Doch auch der Preis ist laut dem Marktbeobachter ein entscheidender Faktor für den Wachstum der Farb-TFTs. Läge der Preisunterschied zwischen Monochrom- und Farbdisplay nur noch bei 25 Prozent, dann werde die Akzeptanz für Frab-LCDs beträchtlich steigen, schätzt Display Search.

Doch auch der Stromverbrauch spiele bei den kleinen Monitoren eine Rolle. So halten die meisten Batterien derzeitiger Farb-PDAs zwölf bis 15 Tage ohne aufladen bei einer täglich Nutzung von 30 Minuten durch. Beim animierten Spiel sei jedoch bereits nach einer Stunde die Grenze erreicht.

Die meisten der neuen Farb-PDAs verfügen über eine Auflösung von 240 x 320 Pixel, manche sogar bis zu 320 x 320 Bildpunkte. Ursprünglich lag die Auflösung der monochromen LCDs mal bei 160 x 120 Pixel.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu TFT-Absatz für PDAs steigt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *