Analysten: Chipmarkt vor großem Comeback

Talsohle angeblich erreicht / Semico Research erwartet für das kommende Jahr ein Wachstum des Marktes von 21 Prozent

Die amerikanischen Marktforscher von Semico Research versprechen den Chipproduzenten dieser Welt nach einer langen Zeit der Dürre für das kommende Jahr wieder ergiebigen Regen. Laut einer neuen Studie soll der Markt für Halbleiter 2002 um 21 Prozent zulegen.

Nach Ansicht der Semico-Analysten wird die Talsohle gegenwärtig durchschritten. Das Sterben vieler Dotcoms und eine wirtschaftlich schwache Gesamtlage sollen bald der Vergangenheit angehören. Bereits jetzt zögen die Preise für Halbleiter wieder merklich an. Laut Semico lag der durchschnittliche Einkaufspreis für integrierte Schaltungen im September bei 1,60 Dollar, im Juli dagegen noch bei 1,50 Dollar.

Semico stützt sich bei seiner Aussage auf Zahlen der Semiconductor Industry Association (SIA). Das Unternehmen liegt mit seinen Zahlen jedoch deutlich über denen der Konkurrenten, die die selbe Grundlage wählten: Die SIA selbst geht von einem Wachstum im Jahr 2002 von sechs Prozent aus, erst 2003 und 2004 sollen wieder 21 Prozent drin sein (ZDNet berichtete). Gartner rechnet mit einem dreiprozentigen Anstieg im kommenden Jahr.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Analysten: Chipmarkt vor großem Comeback

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *