Auch Casio lockt mit PDA-Rabatten

Käufer eines Pocket-Viewers erhalten eine Ledertasche gratis, wenn sie bisher Casio-Kunden waren / Firma reagiert auf Offerten von Handspring und Palm

Nach Handspring (Börse Frankfurt: HS9) und Palm (Börse Frankfurt: PLV) versucht nun auch Casio (Börse Frankfurt: CAC1), mit einer Prämienaktion den schleppenden Absatz anzukurbeln: Die Firma verschenkt vom 1. Dezember bis zum 28. Februar 2002 an alle Käufer eines digitalen Pocket Viewers eine „funktionelle Ledertasche“ zur Aufbewahrung des Handhelds. Allerdings richtet sich diese Aktion im Gegensatz zu den Konkurrenten nur an bisherige Casio-Kunden.

Käufer müssen dazu ihre alte Datenbank, den Kaufbeleg und die Hardresetbestätigung an die Casiozentrale unter dem Stichwort „Datenbank“ senden. Dort wird ein zusätzlicher Hardreset durchgeführt und die Datenbank umweltgerecht entsorgt.

Danach erhalten Käufer das Aufbewahrungsutensil, welches das stiftbasierte berührungssensitiven Displays zusätzlich schützen soll. Auf der Website von Casio sind indes keine Angaben zu finden, wie teuer das Lederstück normalerweise ist. Im Shop der offiziellen Partnerseite Hama.de kosten die kleinen Taschen zwischen 30 und 60 Mark.

Palm (Börse Frankfurt: PLV) bietet seit Anfang des Monats beim Kauf eines Handhelds der Serie m500 kostenlos eine 16 MByte Secure Digital (SD)-Karte von Panasonic an. Konkurrent Handspring erstattet seit dem 24. November beim Kauf eines Viror Edge 150 Mark.

Kontakt:
Casio, Tel.: 040/52865-0 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Auch Casio lockt mit PDA-Rabatten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *