Infineon: Milliardenverlust und schwacher Ausblick

Minus beläuft sich im Geschäftsjahr 2001 auf 1,02 Milliarden Euro / Umsatz um ein Fünftel eingebrochen

Infineon (Börse Frankfurt: IFX) hat im Geschäftsjahr 2001, das am 30. September endete, einen Umsatz von 5,67 Milliarden Euro und ein EBIT von minus 1,02 ;Milliarden Euro verbucht. Das Minus pro Aktie liegt damit bei 0,92 Euro

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Infineon: Milliardenverlust und schwacher Ausblick

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *