Sony und AOL schließen Allianz

Unterhaltungsangebote sollen gemeinsam verbreitet werden / Neue Standards sollen entwickelt werden

Der japanische Unterhaltungskonzern Sony (Börse Frankfurt: SON1) und der Internet- und Medienriese AOL Time Warner (Börse Frankfurt: AOL) haben eine Allianz bei der Verbreitung ihrer Unterhaltungsangebote über weltweite Datennetze angekündigt. Der Zusammenschluss werde Verbrauchern eine bessere Nutzung von Unterhaltungsangeboten ermöglichen, teilten beide Unternehmen auf der Elektronikmesse Comdex in Las Vegas mit.

Im Rahmen ihrer neuen Partnerschaft wollen AOL und Sony unter anderem neue Standards entwickeln, mit deren Hilfe etwa Sony-Elektronikprodukte wie Videokameras und digitale Musikgeräte miteinander vernetzt werden können. Mit der Allianz wollen die beiden Unterhaltungsriesen dem jüngsten Vorstoß des Softwarekonzerns Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) begegnen, der noch in dieser Woche seine neue Konsole X-Box in den USA und Kanada auf den Markt bringt. Mit der Xbox sollen künftig Internet, Fernsehen und Unterhaltungselektronik verschmelzen.

Erst vor drei Jahren haben Yahoo (Börse Frankfurt: YHO) und Sony eine mehrjährige Marketing-Allianz geschmiedet (ZDNet berichtete). Die Unternehmen planen ihren Angaben zufolge ein gemeinsames Portal für Sonys Produkte wie elektronische Geräte und Online Spiele im Web.

Außerdem soll Sony auf den diversen Yahoo-Sites vermarktet werden. Der Elektronik-Gigant will sich außerdem Rat beim Internet-Guru in Sachen Internet-Kommunikation, Customer Relations- sowie Personalisation-Management holen. Über die finanziellen Bedingungen vereinbarten beide Firmen Stillschweigen.

Kontakt:
AOL, Tel.: 040/361590 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony und AOL schließen Allianz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *