AMD bringt neue Flashspeicher

Auf Basis der 0,17 Mikrometer-Technologie

AMD (Börse Frankfurt: AMD) liefert ab sofort Flash-Speicherchips auf Basis der 0,17-Mikrometer-Prozesstechnologie aus. „Dank der neuen Technologie können wir jetzt 64 MByte Flash-Speicher für 12,50 Dollar anbieten. Das ist deutlich unter den derzeitigen Angeboten auf dem Markt“, erklärte der Chef der Memory Group bei AMD, Walid Maghribi.

Für seine Flashspeicher garantiert AMD mindestens eine Million Schreibzyklen pro Sektor und 20 Jahre Abrufbarkeit der Daten. Damit gehören die Produkte angeblich zu den zuverlässigsten permanenten Speichergeräten der Industrie.

Die Produkte werden in einem JV3 genannten Werk in Aizu-Wakamatsu, Japan, hergestellt. Die Fab JV3 gehört der Fujitsu-AMD Semiconductor Limited (FASL), einem Joint-venture zwischen AMD und Fujitsu. Im Juni 2000 war laut AMD der erste Spatenstich erfolgt, die Massenproduktion wurde in diesem Quartal gestartet.

Kontakt:
AMD, Tel.: 089/ 450530 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD bringt neue Flashspeicher

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *