Morgen wieder eine lange Nacht der Computer

WDR-Computer Nacht bietet sieben Stunden Show und Chat

Zum dritten Male veranstaltet morgen der WDR eine Computernacht. Live aus dem größten Computermuseum der Welt, dem Heinz Nixdorf Museums Forum in Paderborn, startet am 3. November um 23 Uhr die Übertragung und endet erst Sonntag Morgen um 6.30 Uhr. Neben Ministerpräsident Wolfgang Clement und Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn erwarten die Veranstalter weitere Prominente aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur.

„Communication everywhere“ lautet das Motto der diesjährigen Veranstaltung. Schwerpunktthemen sind laut WDR IT-Sicherheit, neueste Trends der Mobilkommunikation, Funknetze, Digitalfotografie und Bildbearbeitung, Digitale Medien, Zugangstechnologien und die HNF-Sonderausstellung „Computer.Gehirn“ mit Robotern aus aller Welt. Aussteller präsentieren den Besuchern vor Ort und im Fernsehen die neusten Entwicklungen der IT-Branche. Auch die Universität Paderborn stellt im benachbarten Gebäude ihre Angebote und Leistungen vor.

Einen besonderen Platz soll die Jobbörse einnehmen. Diese öffnet um 15 Uhr und ist bis 19 Uhr kostenlos zu besuchen. Deutsche Post, Deutsche Telekom (Börse Frankfurt: DTE), Triaton, Siemens ICM und andere Firmen wollen hier mit potentiellen Fachkräften in Kontakt kommen, direkt im HNF oder über Telefon und Internet.

13 Kameras und zwei Ü-Wagen bringen die Live-Sendung auf den heimischen Fernsehschirm, Mediaways übernimmt das Streaming im Internet. Vor Ort werden rund 4000 Teilnehmer anwesend sein. Einzelne Karten sind nur noch über die Abendkasse ab 23 Uhr erhältlich.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu Morgen wieder eine lange Nacht der Computer

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. November 2001 um 13:05 von Tracker

    Verdammt nochmal…
    Hättet Ihr den Newsletter nicht früher senden gekonnt?

    Was bringt mir der Hinweis – wenn ich erst heute um 13h davon erfahre…

  • Am 4. November 2001 um 14:30 von Ich

    Pünktlich!
    Soviel zum Thema pünktlichkeit des ZDNET-Newsletter, wo News schon der

    Vergangenheit angehören.

    Fehlt nur noch, daß ZDNET sich die News selbst ausdenkt oder verursacht, wie die BILD-Zeitung

  • Am 4. November 2001 um 15:00 von Marko Trütner

    MORGEN ?
    Warum erhlten ALLE News-Abonenten den Newsletter erst, nachdem die von Euch angekündigten Events (we hier) schon lange vorbei sind ? Habt ihr mal wieder zu tief in die Gläser geschaut ?

  • Am 4. November 2001 um 15:02 von Marko Trütner

    Pünktlichkeit
    Könnte sich vielleicht mal irgendjemand von Euch dazu herablassen, Stellung hierzu zu nehmen ?

  • Am 4. November 2001 um 16:47 von Walter Lampka

    ????
    Toll das dieser Hinweis so "früh" kam.

    Alles andere erübrigt sich!

    Gruss Walter

  • Am 5. November 2001 um 12:11 von Mike Sixt

    Verspäteter Newsletter
    Sorry für die Verspätung des Newsletters! Leider hatten wir technische Probleme und deshalb ging der NL erst am Sonntag und nicht wie gewohnt am Freitag Abend raus.

    Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *