Preisradar: Internet-Tastaturen

Zusätzliche Tasten erlauben schnellen Zugriff auf wichtige Funktionen / Bis zu 20 Prozent Preisunterschied

Viele Besitzer einer normalen Tastatur können sich nicht vorstellen, dass zusätzliche Tasten für den Zugriff auf Funktionen wie „Aktualisieren“, „Suchen“, „Favoriten“ oder „Lautstärke“ praktisch sein können. Schließlich kann man viele Funktionen auch mit der Maus oder durch eine Tastenkombination erreichen. Wer jedoch eine solche Tastatur sein eigen nennt, möchte sie schon nach wenigen Wochen nicht mehr missen.

Neben dem Software-Giganten Microsoft sind die Hardware-Hersteller Cherry und Logitech die dominierenden Marken in diesem Sektor. Wer den Kauf einer neuen Tastatur in Erwägung zieht, sollte ein paar Mark mehr investieren. Zwar gibt es Tastaturen für 20 Mark, doch die haben keinen genauen Anschlag und nach wenigen Monaten gibt es erste Probleme mit oft benutzten Tasten. Eine Tastatur ab 70 Mark ist gerade für Vieltipper eine sinnvolle Investititon.

Wer seinen Fingern und Händen besonders gutes tun will, sollte sich eine ergonomische Tastatur kaufen. Diese Modelle sind in der Mitte geteilt und entlasten so die Sehnen. Auch Computer-Benutzer, die die Zehn-Finger-Technik nicht gelernt haben, kommen nach wenigen Wochen mit einer solchen Tastatur gut zurecht.

Wenn Sie bei gleicher Gelegenheit noch eine neue Maus kaufen möchten: Die Preise von fünf optischen Mäusen haben wir vor kurzem in unserem wöchentlichen Preisradar verglichen. Hier fanden wir Preisunterschiede von bis zu 30 Prozent.

Aktuelle Preise für Tastaturen finden Sie mit der Echtzeit-Preissuche bei Sm@rtShopper.

Übersicht Internet-Tastaturen (Preise in Mark)

  Cherry G83 13000 CyBo@rd Logitech Internet Navigator Microsoft Internet Keyboard Pro Typhoon Navigator Keyboard

Alternate

59

79

99

29

Computeruniverse



70

92

30

CSD Computer



75

99

29

CSM Online Shop





109



Mindfactory

53

68

89



Mix Computer

55

75

95

30

PrimusAvitos





99



Technikdirekt

60

79

110


(Tagespreise, gerundet. Änderungen und Irrtümer vorbehalten)

Kontakt:

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Preisradar: Internet-Tastaturen

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. Oktober 2001 um 19:06 von H. Pistorius

    Der Artikel liest sich wie eine Produktbeschreibung
    Marketingpropaganda oder neutraler Artikel!? Ob Ersteres zutrifft maße ich mir nicht an zu behaupten aber Letzteres trifft sicher auch nicht zu!

    Mit der Zeit habe ich das 10-Finger System erlernt und stelle immer wieder fest… je mehr Funktionen im normalen Radius der Hände liegen, desto flinker geht die Arbeit am PC vonstatten.

    Für Leute die das 10-Finger-System beherrschen kann Ihr Artikel meiner Meinung nach nur belächelt werden… jeder Griff nach irgendeiner Taste die sonstwo auf dem Keybord gefunden werden muss kostet Zeit! Tastenkombinationen die man schnell einstudiert hat sind dagegen in Sekundenbruchteilen gedrückt!

    Klare Sache: Internetfirlefanztastaturen sind ideale Begleiter für Ein- oder Zweifingersuchsystemveteranen. Allen 10 Finger Profis kann ich nur empfehlen auf kleinere Tastaturen umzusteigen… ich habe mir jetzt die 86 Tasten Tastatur G84-4100 von Cherry bestellt und wenn es die HappyHacker mit deutschem Tastaturlayout gegeben hätte, dann hätte ich mir lieber diese mit nur 60 Tasten gekauft!

    Einzig sinnvoll an diesen riesen Tastaturen ist der Ziffernblock.

    Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *