Fujitsu: Notebooks mit 14,5 Stunden Akkulaufzeit

Lifebooks der P-Serie sollen mit stromsparenden 800 MHz Transmeta Crusoe-CPUs ausgestattet werden / Geräte ab kommendem Monat für 1499 Dollar im US-Handel verfügbar

Fujitsu hat mit der Lifebook P-Serie ultraleichte Notebooks angekündigt. Die Besonderheit: Die tragbaren Rechner sollen über eine besonders lange Akkulaufzeit verfügen. Das Herzstück der Laptops soll der stromsparende Transmeta (Börse Frankfurt: TR9) Crusoe TM58000 mit 800 MHz werden.

Die Lifebook P-Serie kommt ab Werk aus mit 128 oder 256 MByte Arbeitsspeicher, einer 20 GByte Festplatte sowie der Grafikkarte ATI Rage Mobility M mit vier MByte Videospeicher. Auch ein extern anschließbares Floppy erhält der Anwender zu seinem Gerät. Das Notebook mit 128 MByte RAM und Windows XP kommt laut Fujitsu ab Mitte November für 1499 Dollar in den US-Handel. Das Modell mit 256 MByte und Windows 2000 schlägt dann mit 1699 Dollar zu Buche.

Weitere Features sind ein eingebautes 56K V.90-Modem sowie ein 10/100-Base-TX-Ethernet-Interface. Auch über einen IEEE-1394-Anschluss verfügen die 27 x 18 Zentimeter großen und 1,3 Kilogramm schweren Geräte.

Das TFT weist laut Fujitsu eine Diagonale von 10,6 Zoll auf und schafft eine maximale Auflösung von 1280 x 768 Pixel. Alternativ soll der Laptop auch an einen CRT-Monitor angeschlossen und dort das Bild mit 256 Farben und maximal 1280 x 1024 Bildpunkten wiedergeben können.

 Die Lifebook P-Serie soll durch geringes Gewicht und eine lange Batterielaufzeit glänzen

Die Lifebook P-Serie soll durch geringes Gewicht und eine lange Batterielaufzeit glänzen (Foto: Fujitsu)

Die Serie ist je nach Ausstattung mit einem zweiten Akku oder einem modularen DVD/CD-RW Combo-Laufwerk versehen. Der Standard-Akku und ein optional erhältlicher Hochleistungsakku sollen für eine maximale Laufzeit von bis zu 14,5 Stunden sorgen. In dieser Ausstattung wiegt das Gerät laut dem Hersteller jedoch 1,6 Kilogramm.

Das Gerät wird derzeit nur im US-Handel angeboten. Ob und wann es die Serie in Deutschland geben wird, ist noch ungewiß. Weitere Informationen zu den Notebooks bekommen die Anwender über die Website des Herstellers.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Fujitsu: Notebooks mit 14,5 Stunden Akkulaufzeit

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. Oktober 2001 um 16:33 von oberpongo

    Der Ideale HTPC für unterwegs
    Na endlich mal ein kleines, kompaktes, leichtes Notebook mit 16:9 Display, DVD, Dolby DIgital Ausgang und ausreichender Batteriekapazität. Es läßt eigentlich keine WÜnsche offen (ausser IrDa). Hoffentlich ist es auch bald in Deutschland erhältlich und zu einem ähnlichen Preis wie in den USA. Dann würde ich sofort zuschlagen

  • Am 23. Oktober 2001 um 23:54 von Cedric

    Ja, Super Geraet
    dass einzige was mich stoert ist der fuer meinen Geschmack nen Tick zu langsamen Prozi, da der 800er Crusoe von den Benchmarks her mit einem 300-400 MHz Intel P2 vergleichbar ist.

    Genial ist das eingebaute CD-ROM / Akku-Fach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *