Lexmark drückt Mitarbeiterzahl

Zwölf Prozent der Angestellten müssen gehen / Gewinn gesteigert, aber Prognosen gesenkt

Lexmark (Börse Frankfurt: LXK) setzt die Mitarbeiter unter Druck: Das Unternehmen hat bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen angekündigt, sich von 1600 Angestellten zu trennen

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lexmark drückt Mitarbeiterzahl

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *