Matsushita-DVD soll 50 GByte speichern

Hersteller will auf ISOM 2001-Symposium passende Medien und Laser vorstellen

Matsushita, bekannt unter der Marke Panasonic, will auf dem ISOM 2001-Symposium eine DVD mit einer Kapazität von 50 GByte vorstellen. Die hohe Datendichte auf dem optischen Träger will der Technikhersteller mit einem besonderen blauen Laser ermöglichen.

Problem bisher: Mit dem blauen Laser beschriebene Medien haben nur eine verhältnismäßig kurze Haltbarkeit. Laut dem Hersteller soll die neue DVD die Informationen in zwei Schichten speichern. Der Träger werde durch seine Schreibschicht aus einer Germanium-Antimon-Tellur-Legierung bis zu 10.000 Mal wiederbeschreibbar.

Gleichzeitig hat der Hersteller die Erhöhung der maximalen Datentransferrate für Videodaten auf 33 MBit/s angekündigt. Die 50 GByte-DVDs sollen höherauflösende Formate wie High Density-DVD unterstützen und seien dadurch auch für DVD-Videorecorder interessant.

Kontakt:
Panasonic, Tel.: 040/85490 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Matsushita-DVD soll 50 GByte speichern

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *