Cisco ruft 95.000 Netzteile zurück

Die fraglichen Produkte befanden sich vom April 2000 bis September 2001 im Handel

Cisco Systems (Börse Frankfurt: CIS) muss etwa 95.000 externe Netzteile austauschen. Die Adapter werden in Verbindung mit bestimmten ADSL-Routern von Cisco eingesetzt. Es droht die Gefahr der Überhitzung mit anschließendem Feuer. Bei Berührung der dann freiliegenden spannungsführenden Komponenten könnte darüber hinaus ein elektrischer Schlags erfolgen. Cisco wurde nach eigenen Angaben bis jetzt ein einziger überhitzter Adapter gemeldet, allerdings keine Verletzungen oder Anlagenbeschädigungen.

Der Rückruf betrifft Netzteile mit der Produktnummer „34-0949-02“. Diese Nummer befindet sich auf dem Aufkleber auf der Unterseite des Adapters (unterhalb des Cisco- Firmenzeichens). Die ADSL-Router werden für Breitband-Internet-Zugänge für kleine Unternehmen und Außenstellen, Heimbüros sowie Telearbeiter zum Einsatz gebracht. Die Netzteile gehören zum Lieferumfang folgender ADSL-Router:

  • Cisco 827
  • Cisco SOHO77
  • Cisco 827-4V
  • Cisco SOHO77-50
  • Cisco 826
  • Cisco 827-EUR

Die fraglichen Produkte befanden sich vom April 2000 bis September 2001 im Handel. Endnutzer sollten die Benutzung dieses Netzteiltyps vorsichtshalber sofort einstellen und sich mit Cisco in Verbindung setzen, um kostenlosen Ersatz zu erhalten.

Kontakt:
Cisco Rückruf, Tel.: 0811/5543242 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cisco ruft 95.000 Netzteile zurück

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *