XP Anywhere macht Windows XP mobil

Produkt von O3sis verbindet Office-Lösungen mit mobiler Kommunikation / Lösung soll auch mit älteren Windows-Versionen kompatibel sein

Die O3sis IT AG (Halle B4, Stand 100, Position 20) stellt auf der Systems 2001 (15. bis 19. Oktober) erstmals sein Produkt XP Anywhere vor. Hinter dem Namen verbirgt sich eine mobile Kommunikationsplattform, die vorrangig für das neue Microsoft-Betriebssystem (Börse Frankfurt: MSF) Windows XP entwickelt wurde. XP Anywhere soll aber auch mit älteren Windows-Versionen kompatibel sein.

XP Anywhere ist ein Desktop-Produkt, das dem Anwender in seiner Microsoft Arbeitsumgebung auch Daten und Dateien aus mobilen Anwendungen zur Verfügung stellt. In seiner Office-Umgebung verwalte der Benutzer per Menüwahl oder Icon alle Informationen, ohne in andere Programme, Navigationsmechanismen oder Oberflächen wechseln zu müssen. Mit dem Produkt sollen sich IT- und mobile Anwendungen „auf Knopfdruck“ synchronisieren lassen, so dass der ortsunabhängige Zugriff auf Daten jederzeit möglich ist.

Auf der Messe präsentiert der Hersteller am Beispiel von Microsoft Office XP und Windows XP, wie Dokumente und Dateien mobil verschickt und angefordert werden. Das Add-in XP Anywhere lässt sich außerdem in Windows 98, 2000 oder NT integrieren.

Möglich sei der mobile Zugriff nicht nur für einzelne Anwender, sondern auch für Teams oder Projektgruppen, die gleichzeitig mit den Dokumenten arbeiten, so O3sis. Über SMS oder GPRS soll das System den Benutzer über den Eingang neuer Nachrichten, Anfragen, E-Mails, Unternehmensinformationen oder Änderungen in wichtigen Dokumenten und Dateien informieren. So könne beispielsweise die Veränderung eines Zellenwertes in der Tabellenkalkulations-Software Excel das automatische Versenden einer SMS an den Unternehmensvorstand auslösen und ihn so informieren, dass ein bestimmter kritischer Punkt über- oder unterschritten wurde.

Der mobile Zugriff auf die Informationen oder Unternehmensdaten aus Microsoft Office XP und Windows XP erfolgt laut O3sis über PDAs oder internetfähige Handys. Durch die Installation von XP Anywhere werden entsprechende Icons laut dem Hersteller direkt in die Office-Programme wie Word, Excel, Access oder den Explorer integriert und erlauben so die nahtlose Einbindung der neuen Funktionen in die Arbeitsumgebung.

XP Anywhere und der O3sis-Mobile und Wireless Application-Server sind laut dem Hersteller hochskalierbar und sollen eine einfache Anbindung der unterschiedlichsten M-Commerce-Anwendungen ermöglichen.

Als Wireless Application Service-Provider will der Hersteller zudem die Möglichkeit anbieten, die gesamte Technik auf dem eigenen Server zu hosten und die Dienste den Unternehmen gegen eine monatliche Gebühr zur Verfügung zu stellen.

Das am 25. Oktober in den Handel kommende Betriebssystem Windows XP soll die technisch solidere Basis des Profi-Systems Windows 2000 auch dem Durchschnittsnutzer zugänglich machen und die bislang inkompatiblen Programmversionen Millenium Edition (ME) und Windows 2000 zusammenführen. Das ZDNet Windows XP Resource Center bietet News, Tests, Screenshots und Leserforen zum neuen OS.

Kontakt:
O3sis, Tel.: 02204/747234 (günstigsten Tarif anzeigen)
Microsoft, Tel.: 089/31760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware, Messe, Software, Systems

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu XP Anywhere macht Windows XP mobil

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *