Network Associates hofft im nächsten Quartal auf Gewinn

PGP-Produktlinien gehen in McAfee und Sniffer auf / Umstrukturierung fortgesetzt

Network Associates (Börse Frankfurt: NAI) (Halle B1, Stand 102) hat im Rahmen der Systems 2001 (15. bis 19. Oktober) noch einmal die in den USA veröffentlichten Unternehmenszahlen diskutiert. Der konsolidierte Nettoumsatz für das dritte Quartal wurde mit 209 Millionen Dollar angegeben. Der Nettoverlust betrug auf einer konsolidierten Basis unter Berücksichtigung der Non-Cash Charges 11,3 Millionen Dollar oder acht Cents pro Aktie.

Die von NAI-Chef George Samenuk angekündigte Umstrukturierung des Konzerns wird jetzt weitergeführt. So integriert Network Associates die PGP Security-Produkte und Technologien in die McAfee und Sniffer Produktlinien. PGP VPN, PGP fire für Unternehmen und die PGP E-Business Server sollen unter der Marke McAfee verkauft werden. Das Cybercop-Tool bleibt nach Mittelung des Unternehmens aber als Einzelprodukt erhältlich.

Für das vierte Quartal erwartet Network Associates Nettoeinnahmen bei Nichtberücksichtigung von McAfee.com, zwischen 200 und 215 Millionen Dollar. In diesem Zeitraum soll dann ein Nettogewinn zwischen sieben und zehn Cents pro Aktie erreicht werden. Für das Kalenderjahr 2002 rechnet das Unternehmen wieder exklusive McAfee.com mit Nettoeinnahmen zwischen 800 und 830 Millionen Dollar. Auf Pro Forma Basis will man einen Nettogewinn zwischen 0,35 und 0,40 Cents pro Aktie erreichen.

Kontakt: Network Associates, Tel.: 089/37070 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business, Messe, Systems

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Network Associates hofft im nächsten Quartal auf Gewinn

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *