Compaq und Space2go präsentieren mobiles Büro

Weborganizer sollen in Kombination mit Ipaq mehr Service unterwegs bieten

Compaq (Börse Frankfurt: CPQ) und der Weborganizer Space2go präsentieren auf der Systems in München (15. bis 19. Oktober) die Ergebnisse einer Kooperation: Besitzer des Ipaq Pocket PC finden ab sofort ein für ihr Gerät optimiertes mobiles Büro im Internet. Das „Mobile Office“ wurde von Space2go entwickelt und steht auf der Website von Compaq bereit.

Mit dem „Mobile Office“ können User laut dem Hersteller unterwegs auf persönliche Daten zugreifen, die zuvor vom PC ins Internet überspielt wurden. Dies können Termine, Adressen, Schriftstücke, Tabellen, Notizen, Bilder, E-Mails, Bookmarks und Dateien jeder Art sein. Die Online-Verbindung zwischen dem mobilen Büro und dem Taschencomputer soll mit jedem datenfähigen Handy möglich sein.

Weitere Features des neuen Service: Neben dem Abruf von E-Mails soll der Anwender auch seinen persönlichen Anrufbeantworter abhören und die eingegangenen Faxe ansehen können. Im „Mobile Office“ gespeicherte Dokumente sollen sich per Ipaq an eine frei wählbare Faxnummer versenden lassen. Besucher der Systems können den Dienst in Halle B3 am Stand 259/458 begutachten.

Bereits jetzt ist es bei Space2go und dem Konkurrenten Daybyday möglich, seine persönlichen Adressbücher und Termine per WAP-Handy abzurufen und eine Synchronisation zwischen PC und Internet durchzuführen.

Kontakt:
Space2go, Tel.: 030/5900670 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Messe, Systems

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Compaq und Space2go präsentieren mobiles Büro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *