Erstes Windows XP-Update kommt am 25. Oktober

Zeitgleich mit der Einführung des neuen Betriebssystems soll der integrierte Messenger überarbeitet werden

Genau wenn die ersten Pakete mit Windows XP in den Regalen der Händler stehen, wird Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) ein erstes Update für das Betriebssystem zum Download anbieten. Der in Windows XP integrierte Windows Messenger soll dann mit einem Update versorgt werden. Das erklärte der Microsoft-Manager Jim Cullinan.

Unter anderem soll das Update sicherstellen, dass der Messenger sich in die .Net-Strategie des Konzerns einreiht

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Erstes Windows XP-Update kommt am 25. Oktober

Kommentar hinzufügen
  • Am 11. Oktober 2001 um 20:47 von nick

    Die Tage autonomer Nationalstaaten sind gezählt
    den hier kommt die Weltregierung mit dem

    universellen Passport. Da muß niemand zustimmen, denn keiner wird es wagen sich dagegen zu wehren.

  • Am 12. Oktober 2001 um 0:56 von Ich

    Gates = Gott? War der Urknall eine Erfindung von M$?
    Erst Registrationszwang für bereits bezahlte Produkte und jetzt auch noch Zwangsanmeldung bei Hotmail und Co.

    Und wenn sich jemand nicht zu Password anmeldet verweigert XP mit einem der folgenden Updates den Dienst…

  • Am 12. Oktober 2001 um 8:39 von Nixblicker vom Newsticker

    Völlig unnötig….
    … würde ich sagen. Das ist doch schon wieder so eine Kacke, die die Welt nicht braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *