Viag Interkom plant Smartphone 2002

O2 xda wird mit Microsofts Pocket PC 2002 ausgestattet / GPRS-Gerät soll Anfang 2002 für 600 bis 800 Euro auf den Markt kommen

Viag Interkom wird im nächsten Jahr ein eigenes Smartphone namens O2 xda auf den Markt bringen. Das selbstentwickelte PDA-Telefon soll mit dem gerade erst vorgestellten Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) Betriebssystems Pocket PC 2002 ausgestattet sein. Der GPRS-fähige Gerät wird 186,5 Gramm wiegen und GMS 900 und 1800 MHz unterstützen. Den O2 xda will der Netzbetreiber Anfang 2002 anbieten. Je nach Kartenvertrag soll das Produkt dann zwischen 600 und 800 Euro kosten.

Texte, Tabellen und Bilder stellt der O2 xda laut dem Hersteller mit 4096 Farben auf dem 240 x 320 Pixel großen beleuchteten Display dar. Viag Interkom zufolge soll das Gerät Dienste wie WAP, E-Mail, Web, SMS und Telefonie ermöglichen und dabei durch GPRS eine Datenrate von maximal 53,6 KBit erreichen. Der Anwender zahlt dabei für jede per GPRS übertragene WAP-Seite neun Pfennig. Für das Surfen im Web werden ebenfalls neun Pfennig pro zehn KByte fällig. Dazu verlangt der Provider jedoch dann nochmal eine Tagespauschale von 49 Pfennig.

Im O2 xda arbeitet ein 206 MHz StrongARM-Prozessor von Intel (Börse Frankfurt: INL). Weitere Aussattungsmerkmale sind neben den 32 MByte Arbeitsspeicher auch ein Slot für SD- oder Multimedia Karten. Der Lithium-Polymer-Akku soll für Dauergespräche von maximal 3,5 Stunden reichen. Nutzt der Anwender nur die PDA-Funktionen bleibt der Taschen-PC 15 Stunden betriebsbereit. Die Standby-Zeit beziffert der Hersteller mit 150 Stunden. Zum Lieferumfang gehören neben dem Smartphone noch eine USB-Dockingstation sowie die Synchronisationssoftware Activesync.

Der Mobilfunkanbieter wird ab dem Frühjahr unter dem neuen Namen „O2“ firmieren. Das Unternehmen folgt mit der Umbenennung einer Entscheidung der britischen Mutter BT Wireless, so ein Firmensprecher. Die Holding des Unternehmens solle gleichzeitig unter dem Namen „mmO2“ firmieren. Auch die Aktie des Unternehmens werde nach dem noch in diesem Jahr geplanten Börsengang unter dieser Bezeichnung gehandelt werden. Die Schreibweise von „O2“ wird der molekularen Form von Sauerstoff mit einer tiefgestellten Zwei entsprechen.

Das O2 xda soll GPRS-fähig sein und kommt nächstes Jahr auf den Markt

Das O2 xda soll GPRS-fähig sein und kommt nächstes Jahr auf den Markt (Foto: O2)

Kontakt: Viag Interkom, Tel.: 0800/1090000

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Viag Interkom plant Smartphone 2002

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *