UMTS-Probelauf von Siemens und PTC-ERA in Polen

Bisher zwölf Mobilfunknetze der dritten Generation in Europa getestet

Im Rahmen des „KST 2001“ in Bydgoszcz, dem größten Wissenschaftssymposium der Telekommunikation in Polen, hat die Information and Communication Mobile (IC Mobile)-Sparte von Siemens (Börse Frankfurt: SIE) die Leistungsfähigkeit seiner UMTS-Technologie getestet. Der Versuch erfolgte anhand von Sprach- und Datenübertragungen im von Siemens für den führenden polnischen Mobilfunkbetreiber PTC-ERA errichteten UMTS-Testnetz.

Siemens IC Mobile stellt für das UMTS-Testnetz von PTC-ERA Basisstationen (sogenannte Node B) sowie Komponenten für das Kernnetz bereit. Der Aufbau des Funknetzes begann im August des Jahres als gemeinsames Projekt von Siemens IC Mobile und PTC-ERA. Derzeit nutzen fast 3,5 Millionen Teilnehmer das GSM-Netz von PTC-ERA.

Siemens IC Mobile hatte zuvor bei zwölf europäischen Mobilfunkbetreibern Testläufe für die dritte Mobilfunkgeneration (3G) durchgeführt. In Belgien, Deutschland, Finnland, Italien, Monaco, Norwegen, Österreich und Spanien wurden Sprachtelefonate über UMTS-Testnetze geführt oder Verbindungen von den UMTS-Netzen mit den bestehenden GSM- und Festnetzen hergestellt. Bei den Testläufen wurden seriennahe Mobiltelefone der dritten Mobilfunkgeneration verwendet.

Auf der Isle of Man wurden neben Sprache auch Live-Bilder von Endgerät zu Endgerät übertragen und der mobile Internet-Zugang über UMTS hergestellt.

Grundlegendes zum Universal Mobile Telecommunication System bietet ein News-Report zum Thema UMTS.

Kontakt:
Siemens-Hotline, Tel.: 01805/333226 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu UMTS-Probelauf von Siemens und PTC-ERA in Polen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *