Wissenschafliches Datenbank-Journal gestartet

Magdeburger Informatiker geben neues Magazin hereus

Gerade ist die erste Ausgabe des „Datenbank-Spektrums“ erschienen, eine neue Fachzeitschrift, die sich als Medium für den Austausch von Informationen aus der Datenbankpraxis und -forschung etablieren will. Die Publikation erscheint künftig drei bis viermal jährlich in Print-Form und ist auch im Netz aufrufbar.

Hauptherausgeber sind Professor Gunter Saake und Kai Uwe Sattler von der Fakultät für Informatik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Ihnen steht ein Herausgebergremium von 13 Experten aus Forschung und Wirtschaft zur Seite. Auf diese Weise sollen der Austausch von Problemstellungen und Ideen zwischen Wissenschaft und Praxis gefördert werden, erklärte Saake.

Die Schwerpunkte sollen auf Beiträgen zu Forschungsergebnissen und Praxiserfahrungen sowie zu aktuellen Standards und Technologien aus den Bereichen Datenbanken und Datenbankanwendungen liegen. In der ersten Ausgabe findet sich eine Mischung aus Forschungs-, Anwender- und technischen Beiträgen. Das Datenbank-Spektrum ist das offizielle Organ der Fachgruppe Datenbanken der Gesellschaft für Informatik e.V. und wird vom dpunkt Verlag in Heidelberg gedruckt und vertrieben.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wissenschafliches Datenbank-Journal gestartet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *